Wiener Landeswettbewerb

Termin Wiener Landeswettbewerb 2020: 24. 2. bis 3. 3. 2020, Wiener Landeswettbewerb 2021: 20. 2. bis 28. 2. 2021

Prima la Musica Wien Livestream Konzert im Bösendorfer Stadtsalon am 1. Mai 2020: Livestream auf Youtube

Absage: Das prima la musica PreisträgerInnen - Festkonzert des Wiener Landeswettbewerbs, das für Freitag, den 17. 4. 2020 im Muth geplant war, konnte auf Grund der derzeitigen Situation betreffend Coronavirus leider nicht stattfinden. Ebenso müssen wir bis auf Weiteres alle Veranstaltungen im Rahmen des Wiener prima la musica Talenteförderprogramms absagen, die wir alleine oder in Kooperation mit unseren Partnern geplant haben, Verschiebungen dieser Konzerte sind nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass der Bundeswettbewerb in Feldkirch/Vorarlberg für Mai 2020 nun endgültig abgesagt ist.

prima la musica AUSSCHREIBUNG 2020 » hier

Online-ANMELDUNG zum prima la musica Landeswettbewerb ab Mitte November 2019 » hier

Austragungsorte des Wiener Landeswettbewerbs 2020

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, 1030 Wien, Rennweg 8 (Studiendekanat für musikpädagogische Studien)

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Johannesgasse 4a, 1010 Wien

Stadt Wien - Musikschulen, Skodagasse 20, 1080 Wien

Beachten Sie bitte die Einführung von Pflichtstücken NUR für die neuen Altersgruppen AG IIIplus und AG IVplus (nur bei den Soloinstrumenten):

prima la musica plus: Alle Teilnehmer/innen der Altersgruppen IIIplus und IVplus wählen je ein Stück aus der Pflichtstückgruppe A und B ihres Instruments. Beide Pflichtstücke müssen beim Landeswettbewerb vorgetragen werden und dürfen nicht gekürzt werden. Es können jedoch Wiederholungen weggelassen sowie Orchester-Vor-, Zwischen- und Nachspiele gekürzt werden. Nachträgliche Programmänderungen sind nicht erlaubt. Das Programm der Qualifikationsrunde (beim Landeswettbewerb) muss zwei Pflichtstücke enthalten, je eines aus den Pflichtstückgruppen A und B des jeweiligen Instruments, siehe Liste unten. Das Programm der Finalrunde (beim Bundeswettbewerb) muss wahlweise eine Komposition der Klassik oder ab 1988 enthalten, ebenso sind sämtliche Werke lebender Komponisten zugelassen. Wiederholungen des Programms der Qualifikationsrunde sind in der Finalrunde nicht zugelassen. Die Einführung von Pflichtstücken gilt NUR für die Soloinstrumente der neuen Altersgruppen AG IIIplus und AG IVplus. Für alle anderen Altersgruppen (A, B, I, II, III und IV)  sind keine Pflichtstücke erforderlich, bitte beachten Sie aber die Spielzeiten und Programmanforderungen in der Ausschreibung. In der Kammermusik gibt es KEINE Pflichtstücke und KEINE Altersgruppen IIIplus und IVplus.

Pflichtstücke Wettbewerb 2020:

Akkordeon (PDF)
Gitarre (PDF)
Hackbrett (PDF)
Harfe (PDF)
Klavier (PDF)
Kontrabass (PDF)

Viola (PDF)
Violine (PDF)
Violoncello (PDF)
Orgel (PDF)
Zither (PDF)

Bitte beachten Sie die Änderungen bei Kammermusik hinsichtlich dem Höchstalter der einzelnen Altersgruppen. Ab 2019 sind wieder alle Alterskombinationen erlaubt, aber überschreiten ein/e oder mehrere TeilnehmerInnen eines Ensembles das Höchstalter, wird dieses der nächsthöheren Altersgruppe zugeordnet.

Hilfe bei der Berechnung der Altersgruppen für die Kammermusik-Kategorien erhalten Sie über folgenden link » Berechnung der Altersgruppe für alle KAMMERMUSIK-KATEGORIEN

Informationen zum Zeitplan der Wettbewerbswoche finden Sie unter » Einteilung

Ab 7. 2. 2020 erscheint dort auch die genaue Einteilung mit Namen, Auftrittszeit, Programm und Saal für alle WettbewerbsteilnehmerInnen. Alle TeilnehmerInnen erhalten in der zweiten Februarwoche eine schriftliche Verständigung mit den detaillierten Informationen zu Auftrittszeit, Programm, Saal.

Instrumentenaustattung - Wiener Landeswettbewerb

Grundsätzlich sind die eigenen Instrumente mitzubringen.

An instrumentaler Grundausstattung steht je ein Klavier (bei Kammermusik für Klavier zwei Klaviere) zur Verfügung. Klaviere sind generell auf 443 Hz gestimmt, nur für Blockflötenbegleitung sind ein Klavier und ein Cembalo auf 440 Hz gestimmt.

Allgemeine Hinweise

Der Wettbewerbsveranstalter haftet nicht für Personen- und Sachschäden, die im Zusammenhang mit Veranstaltungen des Wettbewerbes prima la musica entstehen. In gleicher Weise besteht seitens des Veranstalters kein Versicherungsschutz für Musikinstrumente.

Mit der Teilnahme wird gleichzeitig das Einverständnis zu Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie zur Aufzeichnung auf Ton- und Bildträgern und zur Vervielfältigung dieser Aufzeichnung zu nicht kommerziellen Zwecken erklärt.

Urkundenverleihung 2020

Die Urkundenverleihung für alle WettbewerbsteilnehmerInnen erfolgt gleich während des Landeswettbewerbs gemeinsam bei der Bekanntgabe der Ergebnisse.

ABSAGE PreisträgerInnen-Konzert 2020

PreisträgerInnen-Konzert des Wiener Landeswettbewerbs:
Freitag, 17. 4. 2020, 19.00 Uhr, MuTh

Eintritt frei, verbindliche Anmeldung erforderlich von 30. 3. bis 14. 4. 2020 bei Dr.in Eveline Theis unter E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it oder Tel.: (01) 4000 84435

Es musizieren ca. 9 Preisträgerinnen und Preisträger des Wiener Landeswettbewerbs, die von den diversen Jurys verschiedener Instrumentenkategorien ausgewählt wurden.

 

prima la musica Landeswettbewerb Wien Geschäftsleitung: Mag. Angelika Persterer-Ornig primalamusicawien@aon.at www.primalamusicawien.at
c/o Verein zur Förderung der Musikschule Wien, 1080 Wien, Skodagasse 20